Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Saunaaufgüsse

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Saunaaufgüsse

Saunaaufgüsse – naturrein aus eigener Herstellung

Wir stellen unsere Saunaaufguss-Konzentrate in der eigenen Manufaktur bei der Kurstadt Bad Kreuznach her und verwenden dafür soweit möglich naturreine ätherische Öle.

Der Vorteil naturreiner ätherischer Öle im Saunaaufguss

Anders als Saunaaufgüsse mit naturidentischen Aromen oder künstlichen Duftstoffen, verbrennen unsere Aufgusskonzentrate mit naturreinen ätherischen Ölen beim Aufgießen rückstandsfrei und hinterlassen dadurch keine Rückstände auf Ihren Sauna-Steinen.

Weitere Vorteile unserer Saunaaufgüsse sind der länger anhaltende Duft und die besondere Ergiebigkeit. Nur ca. 10 ml unserer hochkonzentrierten Aufguss-Konzentrate reicht auf 1 Liter Wasser.

Wie wirken Saunaaufgüsse?

Für die meisten Sauna-Freunde sind die angenehmen, natürlichen Aromen unverzichtbar. Erst die Saunaaufgüsse bringen den nötigen Entspannungs- oder Frische-Kick. Sie haben eine wohltuende Gesamtwirkung auf die Haut wie auf die Sinne. Speziell Saunaaufgüsse mit ätherischen Ölen sorgen dabei für eine Rundum-Erholung und machen die Sauna zum ganz speziellen Wellness-Bereich.

Saunaaufgüsse – Erholung mit Vielfalt

Ob man sich nach einer stressigen Woche in der Saunakabine erholen oder regelmäßig die gesundheitsfördernde Wirkung der Sauna nutzen möchte – es gibt Saunaaufgüsse für die unterschiedlichsten Stimmungen und Ansprüche. Einige Saunaaufguss-Konzentrate wurden speziell entwickelt, um wohltuend auf die Atemwege zu wirken, andere zur Anregung des Körpers oder zur Entspannung.

Hier einige Beispiele:

• Fichte oder Eukalyptus verbessern die Atmung,
• Zitrusdüfte hellen die Stimmung auf,
• Lavendel und andere Kräuteröle entspannen.

Sie sollten sich also vor dem Saunagang überlegen, welchen Effekt sie wünschen und welche Aufgusskonzentrate dafür infrage kommen. Natürlich können Sie aber auch einfach überraschen lassen und die Duftnoten genießen.

Saunaaufgüsse für mehr Luftfeuchtigkeit

Aber Saunaaufgüsse wirken nicht nur über ihre Duftstoffe. In dem Moment, wenn der Saunaaufguss auf die Ofensteine trifft, zischt es laut und die Luftfeuchtigkeit steigt sprunghaft an. Für eine kurze Zeit stört das den Verdunstungsprozess auf der Haut, sodass ein verstärkter Hitzereiz ausgelöst wird. Das liegt daran, dass die Feuchtigkeit sozusagen auf der Hautoberfläche beschlägt und dass gleichzeitig der Körper zu noch mehr Schweißbildung angeregt wird. In der Folge kommt es zu einem noch stärkeren Schweißausbruch: Der Effekt des Saunierens verdoppelt sich sozusagen.

Hinweise für die Anwendung der Saunaaufgüsse

Wer einen Aufguss durchführt, der sollte sich genau an die Sicherheitshinweise der Hersteller und Experten halten. Diese geben genaue Informationen dazu, wie man den Saunaaufguss ausführt. Die Bedienung der Schöpfkelle sollte man mit einer ruhigen Hand erledigen, um eventuelle Unfälle auszuschließen. Auch die Auswahl des jeweiligen Duftes erfordert eine gewisse Vorausplanung. Ein Aufgusskonzentrat muss immer mit Wasser verdünnt werden.

Vor dem Aufgießen ist es sinnvoll, die Saunatür kurz weit aufzumachen, um etwas Frischluft in die Kabine zu lassen. Auch im Anschluss an den Saunaaufguss lohnt es sich, zu lüften, damit sich die Feuchtigkeit nicht zu stark staut.

Nach dem Belüften der Saunakabine gibt man den Saunaaufguss auf die Saunasteine: Sofort entsteht zischend ein dichter Dampf darüber, der sich mit einem Handtuch in der Kabine verteilen lässt. Man spürt dabei förmlich die erhöhte Luftfeuchtigkeit. Bei jedem Saunagang sind zwei oder drei Wiederholungen der Saunaaufgüsse üblich.

Ob es sich um natürliche oder außergewöhnliche Saunadüfte handelt, um harzige oder blumige Aromen – in der Regel braucht man nicht sehr viel von dem Saunaaufguss (geschweige denn vom Konzentrat). Die genaue Menge, also ob es zwei, drei oder vier Schöpfkellen des Aufgusses sein sollen, richtet sich nach der Größe der Sauna und dem jeweiligen Saunaaufgusskonzentrat.

Die Bedeutung des Saunierens für die Gesundheit

Viele Menschen entscheiden sich wegen der gesundheitsfördernden Wirkung für regelmäßige Saunagänge. Durch die Anwendung der Saunaaufgüsse kann dieser Effekt noch verstärkt werden. Man ist unter Umständen seltener erkältet, denn die Abwehrkräfte des Körpers können sich spürbar verbessern. Auch die Haut kann vom Saunieren profitieren, denn beim Schwitzen werden die Poren gut gereinigt. Die Öle in den Saunaaufgüssen haben insgesamt eine sehr positive Wirkung auf den Organismus: Sie härten ab und verwöhnen zugleich.

In absteigender Reihenfolge
     
Artikel 1 auf 12 von 76 gesamt
In absteigender Reihenfolge
     
Artikel 1 auf 12 von 76 gesamt